Die neue GSX-S1000 ABS und GSX-S1000F ABS

Sportlergene für die Straße.

GSX – drei Buchstaben, eine Legende. 35 Jahre nach der Vorstellung des ersten GSX-Modells rollt die GSX-S1000 an den Start, um dieser Erfolgsgeschichte spannende Kapitel hinzuzufügen. Keine einfache Aufgabe angesichts legendärer Vorgänger wie der GSX1100S KATANA oder der GSX-R750. Doch die neue GSX-S1000 ist bestens vorbereitet. Sie vereint den Spirit der GSX-Familie mit modernster, straßentauglicher Technik – eine Mischung, die bei Kennern sofort für Gänsehaut sorgen dürfte.

Leichter, stärker, agiler – Ganz bewusst haben sich unsere Techniker und Ingenieure für den Reihen-Vierzylinder der GSX-R1000 K7 entschieden. Von 2005 bis ins Jahr 2008 in der Supersport-Ikone verbaut, ist der Langhuber für die Straße optimiert worden. Getoppt wird diese Maschine eigentlich nur von ihrer Schwester, der neuen GSX-S1000F, deren Design noch zwingender und noch kompromissloser ausfällt. Falls Sie eine der beiden mal von vorne sehen wollen, freut sich Ihr Suzuki Händler auf einen Besuch.
Neuheit 2015: Suzuki GSX-S1000 und GSX-S1000F  mit ABS und Traktionskontrolle

GSX-R1000 ABS

Die neue GSX-R1000 ABS: ein Sahnestück von einem Motor, herausragende Fahreigenschaften, perfektes Ansprechverhalten – und jetzt auch noch mit ABS und MotoGP-Lackierung. Sportlerherz, was willst du mehr?

Die Suzuki GSX-R1000 ABS kennt jedes Siegertreppchen persönlich. Die meisten Titel bei den härtesten Langstreckenrennen der Welt gewinnt man nicht durch Zufall. Sondern durch harte Arbeit – in diesem Fall die unserer Ingenieure, die der GSX-R1000 einen exzellenten Motor und herausragende Fahreigenschaften beschert haben.

Zum optimalen Ansprech- und Lastwechselverhalten gesellt sich im aktuellen Modelljahr ein neu entwickeltes ABS hinzu – bei einer Maschine dieses Kalibers eine sinnvolle Ergänzung. Genauso übrigens wie die aktuelle MotoGP-Lackierung. Außerdem noch in Schwarz/Grau und Rot/Schwarz erhältlich.

gsx-r-familie-2014
Neuheit 2015: Suzuki GSX-R1000 ABS

V-Strom 650 XT ABS

Unter Strom:

Das neue Sondermodell V-Strom 650XT ABS, mit Speichenrädern und dem typischen Schnabel der V-Strom-Klasse, lockt mit ihrem neuen Adventure-Design, gepaart mit einer ausgereiften Ausstattungslinie, für das große Abenteuer.

Ausweitung des Abenteuers: 12 Jahre nach Einführung der V-Strom-Klasse tritt nun das Sondermodell 650XT an, die Grenzen zu erweitern – mit noch mehr Ausstattung und einem klaren Designbekenntnis in Form des typischen V-Strom-Schnabels. Auch technisch hat die 650XT einiges zu bieten – von der verbesserten Kühlerleistung, dem leichten, aber überaus stabilen Doppel-Rohr-Rahmen aus Aluminium bis hin zu den Speichenrädern, die nicht nur gut aussehen, sondern auch für ein noch besseres Handling sorgen.

Ein speziell für diese Maschine entwickeltes ABS, ein hochwertiges Multifunktionsdisplay und zahlreiche Komfortmerkmale machen die 650XT zum idealen Begleiter auf allen Touren.
2015 in Weiß, Blau, Rot und Mattgrau.

v-strom650

Neuheit 2015: Suzuki V-Strom 650 XT ABS

 

Bandit 1250S ABS

Eine Bandit, die alles hat, um Kardiologen schlaflose Nächte zu bereiten – was kann man da noch verbessern? Sehen Sie selbst: Das neue Design wirkt noch entschiedener und darf durchaus als atemberaubend bezeichnet werden.

Nichts für schwache Nerven: Das überfallartige Drehmoment (108 Nm bei 3.700 min-1) lässt keine Zweifel aufkommen, wofür diese Bandit entwickelt wurde. Explosiv, aber nicht unbändig: Für einen austrainierten Leistungssportler fällt das Handling überraschend leicht aus. Verstehen Sie es als Einladung – genauso wie das überarbeitete Design, das den ambitionierten Charakter dieser Maschine jetzt noch dynamischer und selbstbewusster zum Ausdruck bringt.

Bescheiden ist hier dank intelligentem Motormanagement nur eines: der Verbrauch.
2015 in Schwarz, Weiß und Rot.

suzuki-bandit-GSF1250S

Neuheit 2015: Suzuki Bandit 1250S ABS in neuem Design.

Inazuma F

Für Aufsteiger in der Einsteigerklasse:

Die Inazuma 250 eignet sich technisch perfekt für ambitionierte Einsteiger. Und in der Version mit Vollverkleidung sieht sie jetzt auch noch aus wie eine ganz Große.

Überzeugend auf den ersten Blick. Die Inazuma 250F unterscheidet sich von ihrer Schwester 250Z in einem ganz entscheidenden Detail: Sie rollt mit einer Vollverkleidung an den Start, die nicht nur aerodynamische Vorteile aufweist, sondern vor allem für einen beeindruckenden Auftritt sorgt.

Die dynamische Linienführung unterstreicht die Agilität der 250F und steht den schönsten Straßenkurven in nichts nach. In Blau/Weiß und Schwarz.

suzuki-inazuma-250-1

Neuheit 2015: Suzuki Inazuma F

Address 110

Beim Thema Sportlichkeit an der richtigen Adresse:

Die neue Address 110 ist der ideale High-Wheeler für alle, die ihren Scooter gerne etwas sportlicher fahren. Dynamisches Design, ordentlich Durchzug – wann starten Sie durch?

Die neue Address 110 ist genau der richtige High-Wheeler für alle, die sich einen besonders agilen Cityflitzer wünschen – technisch wie optisch. Denn der Viertakter überzeugt nicht nur mit sattem Durchzug und hoher Endgeschwindigkeit. Auch Design und Handling unterstreichen die sportlichen Ambitionen.

suzuki-adress110

Neuheit 2015: Suzuki Address 110  Erhältlich in Weiß, Silber und Schwarz